Unsere Referenzen

Man muss Respekt haben, wenn man mit solch alten Bauwerken arbeitet und stets mit Sinn für die Substanz handeln.

Fachwerk restaurieren                        Giebel schindeln

Richten der Konstruktion nach vollständiger Entkernung im Erdgeschoss.

Rekonstruktion des Fachwerkes aus Eiche-Altholz nach historischem Vorbild und mit Natursteinen neu untermauert.

Auch der alte Eckpfosten wurde erneuert mit einem 30/30 cm Eichenbalken aus dem Odenwald.

Die Fassade wurde winddicht gemacht und anschließend mit Lärchenschindeln verkleidet.


Nische optimal genutzt

Eine kleine Hofnische perfekt genutzt.

Mit Boden-Deckel Schalung aus Lärche und Bieberschwanz-Deckung.


Fachwerk Sanierung

Fachwerk sanieren mit Bergung der maroden Schwelle und tauschen einzelner Pfosten sowie Streben.

Zimmermannsmäßig verbunden mit Zapfen, Zapfenloch, Holznagel und auch "falschen Zapfen ".



Balkon aus alten Hölzern

Bei diesem französischen Balkon besteht die Besonderheit darin, dass wir die hauseigenen Fachwerkbalken

wiederverwendet haben und durch aufwendiges auftrennen, hobeln und teilweise formverleimen

eine neue Oberfläche mit der dunklen Patina der alten Eichenbalken schaffen konnten.

Die Dacheindeckung erfolgte durch uns mit Schiefer.


Zu Eiche passt Eiche

In einem 300 Jahre alten Fachwerkhaus aus Eiche darf natürlich die Eichentreppe nicht fehlen.

In diesem Fall handelt es sich um eine rechtsherum im Antritt viertelgewendelte Massivholz-Treppe, welche von uns in akribischer Handarbeit hergestellt wurde.


Scheunen Sanierung

Alte Fachwerk Scheune auf Granit Mauerwerk

Vorsatzwand am Giebel als Holzrahmenbauwand .

Richten der Dachfläche durch den Einbau eines zusätzlichen Streben Bock. 

Verschalung mit Odenwälder Lärche in Boden-Deckel Schalung sowie neuer Dacheindeckung mit Biberschwanz Ziegel